Architektur im Mittelalter

In diesem Kapitel beantworten wir Fragen zur Architektur im Mittelalter. Die Rubrik wird fortlaufend ausgebaut.

Was ist eigentlich unter dem Begriff Romanik zu verstehen?

Die ‚romanische‘ (Stil)Phase, also die ‚Romanik‘, gilt als erste gesamteuropäische Kunst- und Architekturepoche, setzte etwa um das Jahr 1000 ein, wird in Früh-, Hoch- und Spätromanik unterteilt und dauerte ungefähr bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts.

Weiterlesen: Was ist eigentlich unter dem Begriff Romanik zu verstehen?

 

Gotik – was ist das denn?

Mit dem Begriff 'Gotik' wird eine Stilepoche der abendländischen Kunst und Architektur bezeichnet, die den Zeitraum zwischen dem Ende der ‚Romanik‘ (11-13. Jahrhundert) und dem Beginn der ungefähr im frühen 15. Jahrhundert einsetzenden Renaissance umfasst. Allerdings ist der hier genannte Zeitrahmen lediglich über den Daumen gepeilt, da die reale Dauer in dem einen oder anderen Landstrich durchaus voneinander abweichend gewesen ist.

Weiterlesen: Gotik – was ist das denn?

   

Die Kathedrale von Florenz – wann und von wem wurde sie gebaut?

Das ‚Wann‘ wird, Chroniken zur Folge, bereits mit dem ausgehenden 13. Jahrhundert – etwas genauer gesagt, soll das um 1296 herum gewesen sein – datiert. Das ‚von wem‘ hat naturgemäß (die Bauzeiten waren meist sehr lang) viele Väter.

Weiterlesen: Die Kathedrale von Florenz – wann und von wem wurde sie gebaut?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige