Was ist die Porta Negra?

Die Porta Negra ist das römische Stadttor in der Stadt Trier. Es wurde gegen Ende des 2. Jahrhunderts n. Chr. erbaut und gehört zu den eindrucksvollsten Zeugnissen römischer Architektur in Deutschland.

Den Namen Porta Negra, also Schwarzes Tor, erhielt es, weil es sich durch einen Brand schwarz verfärbte. Das Tor zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige