Architektur vom Barock bis zur Neuzeit

In diesem Kapitel geht es um die Architektur vom Barock-Zeitalter bis heute. Es werden fortlaufend weitere Inhalte hinzugefügt.

Barock – was ist damit gemeint?

Mit dem Begriff Barock ist eine Stilepoche gemeint, die ihren Ursprung in Italien hatte und etwa zu Beginn des 17. Jahrhunderts begann und bis ins 18. Jahrhundert andauerte.

Weiterlesen: Barock – was ist damit gemeint?

   

Woher kommt der Begriff Rokoko – was soll das sein?

Der Begriff ‚Rokoko‘ (‚Rocaille‘/‚Muschelwerk‘) stammt aus dem Französischen, bedeutet in der Kunstwissenschaft so viel wie ‚muschelförmige Ornamentik‘, ist für die einen eine eigene Stilrichtung, für andere die Spätphase des Barock und wiederrum für viele ‚noch andere‘ stellt das Rokoko lediglich den Übergang vom Barock zum Klassizismus dar.

Weiterlesen: Woher kommt der Begriff Rokoko – was soll das sein?

   

Klassizismus – was bedeutet dieser Begriff?

Mit Klassizismus wird eine sich in den Jahren zwischen 1770 und etwa 1830/40 entfaltende Kunstrichtung in Baukunst, Bildhauerei und Malerei bezeichnet, die sich an den ohne schmückendes Beiwerk ausgekommenen Erscheinungsformen des klassischen Altertums orientierte. Außerhalb Europas läuft der Epochenbegriff ‚Klassizismus‘ bisweilen auch unter den Namen ‚Neu-/Neoklassizismus‘ oder ‚Neoklassik‘1.

Weiterlesen: Klassizismus – was bedeutet dieser Begriff?

   

Wofür steht die Kunstepoche der Romantik und wann hat sie stattgefunden?

Die Kunstepoche der Romantik wird plus/minus auf die Zeit vom ausgehenden 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts datiert.

Weiterlesen: Wofür steht die Kunstepoche der Romantik und wann hat sie stattgefunden?

   

‚Biedermeier‘ – was ist das?

Unter dem Begriff ‚Biedermeier‘ ist eine deutsche Kunst- und Kulturepoche zu verstehen, die, wo auch immer man darüber hört, liest oder spricht, ziemlich exakt in der Zeit von 1815 bis 1848 eingeordnet wird. Vergleichsweise zeitgleich gab es da noch – zum Beispiel – die Stilrichtungen Klassizismus von etwa 1715 bis 1830 und die Romantik, die ab circa 1790 bis 1840 eingeordnet wird.

Weiterlesen: ‚Biedermeier‘ – was ist das?

   

‚Impressionismus‘ – was ist das und wann und wo entstand er?

Impressionismus ist eine Stilrichtung, die sich etwa ab plus/minus 1860 herum in Frankreich entwickelte und bis ungefähr zum Ende des 19. Jahrhunderts datiert wird, aber mit dem so genannten ‚Deutschen Impressionismus‘ – vertreten zum Beispiel durch den Maler Max Liebermann  – bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein wirkte.

Weiterlesen: ‚Impressionismus‘ – was ist das und wann und wo entstand er?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige