Was beschreibt die „Ilias“ – und wer ist der Verfasser?

In der „Ilias“ werden die letzten Monate des „Trojanischen Krieges“ beschrieben.

Als Verfasser der „Ilias“ (sowie der „Odyssee“) gilt, wenn es ihn denn tatsächlich gegeben hat, der (wahrscheinlich) im 8. Jahrhundert v. Chr. lebende Homer.

Der soll die um 1250 v. Chr. spielenden Geschichten allerdings erst ungefähr fünfhundert Jahre später, also etwa zur Mitte des 8. Jahrhunderts v. Chr., in Versform (epischen Gesängen) aufgezeichnet haben – was nach einschlägiger Expertenmeinung so stimmen mag, aber auch nicht zwingend richtig sein muss.

Und doch – trotz aller erlaubten Zweifel, zählen Homers Heldenepen „Ilias“ und „Odyssee“ bis heute zur Weltliteratur.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige