Was sind Euripdes bekannteste Tragödien?

Von den zweiundneunzig Dramen des Euripides (etwa *480 v. Chr. bis °407 v. Chr.) sind achtzehn überliefert.

 

Die nachfolgenden acht Theaterstücke, gelten als die bekanntesten:

  • „Alkestis“ – etwa 438 v. Chr.
  • „Medea“ – etwa 431 v. Chr.
  • „Hippolytos“ – etwa 428 v. Chr.
  • „Die Troerinnen“ – etwa 415 v. Chr.
  • „Iphigenie bei den Taurern“ – etwa 412 v. Chr.
  • „Die Phönikerinnen“ – etwa 409 v. Chr.
  • „Iphigenie in Aulis“ – etwa 405 v. Chr. und
  • „Die Bakchen“ – etwa 406 v. Chr.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige