Was sind Sophokles` bekannteste Tragödien?

Von den dem Dramendichter Sophokles (etwa *496 v. Chr. bis °406 v. Chr.) zugeschriebenen  einhundertdreiundzwanzig Theaterstücken, haben lediglich die nachstehenden sieben die Jahrtausende überdauert:

 

  • „Aias“ (Tragödie, Aufführungstermin unbekannt),
  • „Trachinierinnen“ (Tragödie, Aufführungstermin unbekannt),
  • „Antigone“ (Tragödie, Erstaufführung 441 v. Chr., Athen),
  • „König Ödipus“ (Tragödie, Erstaufführung 425 v. Chr., Athen),
  • „Elektra“ (Tragödie, Erstaufführung 413 v. Chr., Athen),
  • „Philoktet“ (Tragödie, Erstaufführung 409 v. Chr. in Athen) und
  • „Ödipus auf Kolonos“ (Tragödie, Erstaufführung 401 v. Chr., Athen)

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige