Wer war Thespis?

Der Dichter und Schauspieler Thespis lebte im 6. Jahrhundert v. Chr. im Athen des klassischen Griechenland.

 

Er soll in den DionysoszĂĽgen immer auf einem Karrenwagen aufgetreten sein, der seither als Symbol des Theaters gilt.

Obwohl nicht viel über Thespis bekannt ist, scheint aber belegt zu sein, dass ihm die weiterentwickelte Form und Gestaltung der Tragödie zukommt.

Um nämlich dem Chor eine Pause zu verschaffen, ließ er zwischendurch eine Person auftreten, die einen Text zu sprechen hatte. Damit gab Thespis den bisher simplen Tänzen und Gesängen der Dionysosfeste so etwas wie eine dramaturgische Handlung.

Es entstand der Dialog, der durch auf ihn folgende Dichter, zum Bespiel Aischylos, Sophokles, Euripides und andere, mit erweiterter Rede und Gegenrede mehrerer Schauspieler ergänzt wurde.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige