Anglikanische Kirche

Wann wurde die Anglikanische Staatskirche gegründet?

Das geschah in Form der sogenannten Suprematsakte im November 1534. Mit diesem Gesetz (Act of Supremacy) sagte sich Englands damaliger König, Heinrich der Achte (der mit den vielen Frauen), von der katholischen Kirche in Rom und vom Papst los und erklärte sich selbst zum Oberhaupt der englischen (anglikanischen) Kirche.

Weiterlesen: Wann wurde die Anglikanische Staatskirche gegründet?

   

Was ist eigentlich die Church of England?

Die „Church of England“ („Kirche von England“) ist sozusagen die Mutter aller anglikanischen Glaubensgemeinschaften weltweit.

Weiterlesen: Was ist eigentlich die Church of England?

   

Was bedeutet Puritanismus - und was sind Puritaner?

Mit dem Begriff „Puritanismus“ wird eine religiöse Reformbewegung der Anglikanischen Kirche im England des 16/17. Jahrhunderts bezeichnet. Ihre Anhänger werden Puritaner (lat. „puritas“ oder „purus“/“Reinheit“, „pur“) genannt.

Weiterlesen: Was bedeutet Puritanismus - und was sind Puritaner?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige