Wann und woraus entstand die Evangelische Kirche?

Die Evangelische Kirche entstand zu Beginn des 16. Jahrhunderts als Folge der Reformation durch Martin Luther. Ursprünglich war Luthers Bestreben lediglich als Reform innerhalb der katholischen Kirche gedacht.

Da seine Lehre aber auf den Widerstand geistlicher (und durchaus auch weltlicher) Machthaber stieß, kam es zur Spaltung der Kirche in eine katholische und eine evangelische (protestantische) Glaubensrichtung.

Die ab 1556 auf Kaiser Karl V. folgenden Fürsten in Deutschland hielten es für rechtens, kirchliche Aufgaben in ihrem Herrschaftsbereich in eigener Regie zu übernehmen, und führten nach und nach die so genannte „Lutherische Kirche“ ein.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige