Was versteht man unter „Wormser Edikt“?

Mit dem Wormser Edikt (= „Erlass“, „Verordnung“) von 1521, wurde Martin Luther (*1483/°1546) von Kaiser Karl V. (*1500/°1558) mit der Reichsacht belegt, weil er sich geweigert hatte, seine Reformpläne zurückzunehmen.

Bereits ein Jahr zuvor, hatte Papst Leo X. (*1475/°1521) eine so genannte Bulle (päpstliche Verordnung) gegen Luther erlassen, in der Leo X. dessen Schriften verdammte und ihre Verbrennung befahl.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige