Kopten

Wer oder was sind „Kopten“?

Die arabische Bezeichnung für „Kopte“ ist „Qipt“ und bedeutet „Ägypter“.

Weiterlesen: Wer oder was sind „Kopten“?

   

Wer gründete die erste „koptische Kirche“?

Die erste koptisch-christliche Kirche entstand im 1. Jh. n. Chr. in Ägypten, und ist auf die Missionierung des Apostel Markus (gest. 68 n. Chr.) zurückzuführen.

Weiterlesen: Wer gründete die erste „koptische Kirche“?

   

Warum gilt Ägypten als Eldorado „koptischer Klöster“?

Anscheinend forderte das ägyptische Klima gleichsam zum Mönchstum auf.

Weiterlesen: Warum gilt Ägypten als Eldorado „koptischer Klöster“?

   

Gibt es heute noch koptische Klöster?

Oh, ja! Von den bisher in Ägypten und Umgebung ausgegrabenen und erhaltenen Klöstern, sind die bekanntesten die in der Libyschen Wüste im Wadi el Natrun (etwa 100 km nordwestlich von Kairo) gelegenen Klöster:

Weiterlesen: Gibt es heute noch koptische Klöster?

   

Worauf beharrten die Kopten auf dem Konzil von Chalkedon?

Auf dem Konzil von Chalkedon (heute ein Stadtteil von Istanbul) im Jahre 451, ließen sich die Kopten nicht beirren, sondern beharrten – da sie sich der altorientalisch-orthodoxen Kirche zugehörig fühlten – auf ihrer monophysitischen Lehre.

Weiterlesen: Worauf beharrten die Kopten auf dem Konzil von Chalkedon?

   

Was ist unter „Kirche der Märtyrer“ zu verstehen?

Die koptisch-orthodoxen Christen sind als religiöse Minderheit im Grunde seit Jahrhunderten wechselndem Druck ausgesetzt gewesen. Bereits im 2. und 3. Jh. begannen in Ägypten die Christenverfolgungen.

Weiterlesen: Was ist unter „Kirche der Märtyrer“ zu verstehen?

   

Sprechen Kopten koptisch?

Teils, teils – aber wenn ja, nicht als Umgangssprache.

Weiterlesen: Sprechen Kopten koptisch?

   

Was ist anders an koptisch-orthodoxen Gottesdiensten?

Koptische Gottesdienste sind geprägt vom Brauchtum und althergebrachter Tradition.

Weiterlesen: Was ist anders an koptisch-orthodoxen Gottesdiensten?

   

Warum haben Kopten einen eigenen Kalender?

Mit Gründung der koptisch-christlichen Kirche im 1. Jh. n. Chr. durch den Apostel Markus, übernahmen die Kopten die kalendarische Zeitrechnung der Alten Ägypter.

Weiterlesen: Warum haben Kopten einen eigenen Kalender?

   

Wer ist das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Christen?

Oberhaupt der koptischen Kirche ist der Papst von Alexandria, der aber seit dem 11. Jh. seinen Sitz in Kairo hat.

Weiterlesen: Wer ist das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Christen?

   

Wie leben Kopten heute?

Nicht ganz ungefährlich. Im überwiegend islamisch geprägten Ägypten, werden die etwa sieben bis acht Millionen Kopten nach wie vor vom Staat benachteiligt.

Weiterlesen: Wie leben Kopten heute?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige