Was macht ein „Ökumenischer Patriarch“?

Der „Patriarch von Konstantinopel“ ist in Kirchenfragen verantwortlich für die gesamte Orthodoxie.

Sein zusätzliches Amt als „Ökumenischer Patriarch“ verpflichtet ihn, sein Tun und Handeln stets in Übereinstimmung mit den Meinungen und Obliegenheiten aller anderen selbstständig wirkenden Orthodoxen Kirchen abzustimmen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige