Wissenswertes zum Christentum

Was bedeutet R.I.P.?

Die Abkürzung R.I.P. – häufig auf Grabsteinen zu finden – heißt auf lateinisch „Requiescat in Pace“ und bedeutet soviel wie „Ruhe in Frieden“ (engl.: „Rest in Peace“).

Weiterlesen: Was bedeutet R.I.P.?

   

I.N.R.I. – was bedeutet das?

Wie im Markus-Evangelium Kapitel 15, Vers 15 nachzulesen ist, ließ der römische Statthalter von Judäa und Samaria, Pontius Pilatus, die Kreuzigung Jesu vollziehen.

Weiterlesen: I.N.R.I. – was bedeutet das?

   

Was sind die sieben Todsünden?

Maßlosigkeit, Habsucht, Neid, Zorn, Faulheit, Völlerei und Wollust.

Weiterlesen: Was sind die sieben Todsünden?

   

Was bedeutet Armageddon?

Armageddon ist in der Bibel der Ort der großen, letzten Entscheidungsschlacht. Wo genau dieser Ort liegt und wer hier gegen wen kämpft, bleibt etwas nebulös, zumal der Begriff nur ein einziges Mal erwähnt wird. Das hat aber genügt, ihn bis heute zu einem Synonym für den Weltuntergang werden zu lassen.

Weiterlesen: Was bedeutet Armageddon?

   

Was ist unter „Schisma“ zu verstehen?

Der Begriff Schisma (griechisch: „Trennung“, „Scheidung“) steht für zwei kirchengeschichtliche Begebenheiten:

Weiterlesen: Was ist unter „Schisma“ zu verstehen?

   

Was führte zur „Babylonischen Gefangenschaft" der Päpste in Avignon?

Wenn man so will, fing eigentlich alles mit Karl I. von Anjou (*1227/°1285) an.

Weiterlesen: Was führte zur „Babylonischen Gefangenschaft" der Päpste in Avignon?

   

Was bedeutet Eucharistie?

In den vier Evangelien des Neuen Testaments wird von den Aposteln Matthäus, Markus, Lukas und Johannes das Leben Jesu geschildert. Unter anderem steht dort auch, dass Jesus seine Jünger zu einem Essen um sich versammelte, als er merkte, dass seine irdische Zeit abgelaufen war.

Weiterlesen: Was bedeutet Eucharistie?

   

Was ist die „Lateinische Vulgata“?

In ihrem Ursprung waren die Bücher der Bibel im Wesentlichen auf Hebräisch, Aramäisch, Syrisch und Griechisch geschrieben. Anzunehmen ist heute, dass es bereits seit dem 1. Jahrhundert n. Chr. Übersetzungen ins Lateinische gab.

Weiterlesen: Was ist die „Lateinische Vulgata“?

   

Was ist ein „Metropolit“?

Als Metropolit wird, sowohl innerhalb der römisch-katholischen als auch der orthodoxen Kirche, der Leiter einer Kirchenprovinz oder auch ein – einer solchen Provinz vorstehender – Erzbischof, bezeichnet.

Weiterlesen: Was ist ein „Metropolit“?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige