Gibt es den „Daoismus“ noch heute?

Durchaus, aber das ist im Grunde schwer auszumachen.

Da sich Daoismus, Buddhismus und Konfuzianismus in ihren Ideen und Grundstrukturen – ganz besonders in dem Wollen, das Gleichgewicht zwischen „Yin und Yang“ zu erreichen – stark ähneln und darüber hinaus nur vage unterscheiden, ist eine exakte zahlenmäßige Zuordnung nicht zu treffen.

Besonders verbreitet ist der Daoismus allerdings in Taiwan.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige