Was ist unter „Shinto-Torii“ zu verstehen?

Die „Shinto-Torii“ sind freistehende Durchgänge aus Holz, Stein oder manchmal aus Metall zu den „Shinto-Schreinen“, und sind das unverkennbar Typische des „Shinto-Schreins“.

Diese Durchgänge, Toren ähnlich, versinnbildlichen die Trennung zwischen Außenwelt und Andachtsstätte.

Charakteristisch ist das am Häufigsten in Japan anzutreffende „Torii“ aus einer schlichten Balkenkonstruktion, das im Grunde auch so etwas wie ein Kennzeichen oder Sinnbild des „Shintoismus“ darstellt.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige