Judentum - was ist das?

Das Judentum ist die älteste der drei monotheistischen Weltreligionen und lehrt den Glauben an einen einzigen, überweltlichen Gott (Jahve).

Sie ist zurückzuführen auf Moses, der als der Gründer der israelitischen Religion gilt und die Offenbarungen Gottes auf dem Berg Sinai in seinen fünf alttestamentarischen Büchern, der Thora (Gesetz), festgehalten hat.

Da Moses das jüdische Volk auf Geheiß Jahves aus der ägyptischen Gefangenschaft in das „Gelobte Land“ führte, galt er den Juden als Prophet und mit der Übermittlung der „Zehn Gebote“ gleichzeitig auch als der von Gott selbst ernannte Erlöser.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige