Wie ist die Kirche der Mormonen organisiert, wo finden Gottesdienste statt?

Die Organisation der Kirche folgt strengen hierarchisch geprägten Regeln. An der Spitze steht ein von zwei Ratgebern unterstützter „offenbarender Prophet“, der als Präsident fungiert.

Des Weiteren gibt es das

  • „Apostelkollegium“ („Rat der Zwölf“),
  • den „Rat der Siebziger“ (zuständig für Missionsarbeit),
  • eine „präsidierende Bischofschaft“ (zuständig für Verwaltungsaufgaben) sowie die
  • "niederen" Ämter: Priester, Lehrer und Diener.

Gottesdienste finden in jedermann zugänglichen Gemeindehäusern sowie in nur den Mitgliedern offenstehenden sogenannten Tempeln statt.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige