Was bedeutet der Begriff "Samurai"?

Der Begriff "Samurai" (jap. „Dienender“) steht sowohl für eine im 12. Jahrhundert in Japan entstandene Kriegerkaste, als auch für das einzelne Mitglied des mit einem kurzem und einem langen Schwert bewaffneten Begleitpersonals des Adels.

 

Die Jungs rekrutierten sich unter anderen aus dem Militär, der Beamtenschaft und sogar aus religiösen Kreisen, hatten einen ausgeprägten Sinn für Ehrgefühl, Stolz sowie Würde und neigten – wenn sie glaubten, diese Attribute verloren zu haben – zur Selbsttötung (Harakiri).

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige