Was bedeutet der Begriff „Siebenschläfer“?

Einer Legende zur Folge soll es sich bei den „Siebenschläfern“ um sieben junge Männer gehandelt haben, die im 3. und/oder im 4. Jahrhundert, als Christen verfolgt, Schutz in einer Höhle suchten.

 

Dort haben sie dann angeblich über mehrere Jahrhunderte – bis zu einem 27. Juni des 5. Jahrhunderts – geschlafen.

Mag sein, dass es so gewesen ist! Fakt sind jedenfalls zwei Dinge:

Zum einen gilt der 27. Juni seitdem als Gedenktag an die sieben Langschläfer, zum anderen besagt eine alte Bauernregel, dass das an einem 27. Juni vorherrschende Wetter auch für die folgenden sieben Wochen Bestand hat.

Nichts zu tun haben die „Siebenschläfer“ dagegen mit einem gleichnamigen Nagetier!

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige