Von wem stammt der Ausspruch „Getrennt marschieren, vereint schlagen“?

Vom Chef des preußischen Generalstabs Helmuth von Moltke (*1800, Parching bis °1891, Berlin).

Ob er allerdings wirklich sagte: „Getrennt marschieren, vereint schlagen“ ist weitestgehend ungewiss.

Auf jeden Fall entsprach es sinngemäß seiner Strategie während des Deutschen Krieges 1866.

In der Schlacht von Königgrätz ließ Moltke nämlich die österreichisch-sächsische Streitmacht von drei getrennt marschierenden Armeen seines Heeresverbandes einkreisen.

Die Preußen gewannen die Schlacht.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige