Redewendungen Religion

Titelfilter 

Anzeige # 
# Beitragstitel
1 Woher stammt die Redewendung „Mir stehen die Haare zu Berge?“
2 Wer waren die Leviten – und wer liest sie wann wem?
3 Woher kommt eigentlich der Begriff „im Elfenbeinturm sitzen“?
4 Wann geht jemand von Pontius zu Pilatus?
5 Woher stammen die Begriffe „Sodom und Gomorra“ und „zur Salzsäule erstarren“?
6 Was ist unter dem Begriff „Babylonische Sprachverwirrung“ zu verstehen?
7 Woher kommt der Begriff „Babylonische Gefangenschaft“?
8 Woher kommt eigentlich der Ausdruck „Der Buchstabe tötet, der Geist macht lebendig“?
9 Von wem stammt der Ausspruch: „Ich wasche meine Hände in Unschuld“?
10 Was wird unter „tibetanischer Gebetsmühle“ verstanden?
11 Wann wird von „etwas gebetsmühlenartig vortragen“ gesprochen?
12 Von wem stammt der Ausspruch: „ora et labora“?
13 Woher kommt der Begriff „Hiobsbotschaft“?
14 Warum heißt es oft, das ist ein „salomonisches Urteil“?

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige