Pazifik - der Ozean

Was sind die „Molukken“ – und warum werden sie auch „Gewürzinseln“ genannt?

Als „Molukken“ wird eine indonesische Inselgruppe im Pazifischen Ozean (im Atlas zwischen Borneo und Neuguinea zu finden) benannt, die mit Beginn des Zeitalters der Entdeckungen (15/16. Jahrhundert) als „Gewürzinseln“ bekannt wurde.

Weiterlesen: Was sind die „Molukken“ – und warum werden sie auch „Gewürzinseln“ genannt?

   

Warum heißt der Pazifik eigentlich Pazifik?

Der Pazifik hat seinen Namen von Fernando Magellan erhalten. Er war zwar nicht der erste Europäer, der ihn zu Gesicht bekam (das war einer der spanischen Konquistadoren, Vasco Nunez de Balboa, der das sagenhafte "Südmeer" 1513 von einem Berg aus erblickte), aber er war der erste, der ihn durchschiffte.

Weiterlesen: Warum heißt der Pazifik eigentlich Pazifik?

   

Wann erreichte das erste europäische Schiff den Pazifik?

Am 18. November 1520. Es waren Magellan und seine Mannschaft, die nach monatelanger Suche die Durchfahrt von der argentinischen Küste zum Pazifik gefunden hatten (und denen damit später die erste Weltumsegelung der Geschichte gelang).

Weiterlesen: Wann erreichte das erste europäische Schiff den Pazifik?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige