Was hat Poseidon eigentlich mit dem Pferd Pegasus zu tun?

Poseidon war ein Pferdenarr. Am Isthmus von Korinth fanden zu seinen Ehren sogar Wagenrennen statt.

Einmal soll er angeblich selbst Pferdegestalt angenommen haben. Und zwar, als er der Muttergöttin Demeter nachstellte.

Demeter, nicht dumm, aber trickreich, wollte dem liebestollen Poseidon ein Schnippchen schlagen. Kurzerhand  verwandelte sie sich in eine Stute und glaubte sich sicher vor ihrem Stalker. Poseidon allerdings blieb unbeeindruckt, stylte sich zum Hengst, besprang Demeter und zeugte mit ihr das Pferd Areion.

Muss toll gewesen sein, diese Erfahrung. Nicht lange, und er zeugte ein weiteres Pferd – Pegasus.

Allerdings dieses Mal nicht mit Demeter, sondern mit Medusa, die daraufhin von Athene zuerst in ein Ungeheuer verwandelt und anschließend von Pegasus und ihr getötet wurde. Oh, oh ...

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige