Wer war Hades – und warum gilt er als Herr der Unterwelt?

Wie auch Zeus, Hera, Hestia, Poseidon und Demeter war Hades ein Kind der Titanen Kronos und Rhea.

Nach dem von Zeus angeführten langjährigen Krieg gegen Kronos und seine Titanen (Titanomachie), der mit der Befreiung der Zyklopen (-> Kyklopen) den Sieg brachte, teilten die Brüder (Poseidon und Hades) das Imperium unter sich auf.

Über die Erde wollten sie gemeinsam herrschen, den Himmel aber übernahm Zeus, Poseidon das Meer.

Hades fiel die Unterwelt zu, wo er seitdem als Gott der Toten wirkt. Irgendwann später wurde das Totenreich mit seinem Namen belegt und ebenfalls Hades genannt.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige