Urgötter

Wer waren die Urgötter in der griechischen Mythologie?

Als Urgötter der griechischen Mythologie gelten die Erdgöttin Gaia und der Himmelsgott Uranus. Beide stehen für den Anfang aller Götter. Also sozusagen die Götter, die wie aus heiterem Himmel dem so genannten „Chaos“, sprich: „leeren Raum“, entsprungen sind.

Weiterlesen: Wer waren die Urgötter in der griechischen Mythologie?

   

Wer waren Gaia und Uranos?

Beide, Gaia (Erdgöttin) und Uranos (Himmelsgott), stehen in der griechischen Mythologie am Anfang aller Götter. Sie sind also sozusagen die aus dem "Chaos", dem leeren Raum, hervorgegangenen Urgötter.

Weiterlesen: Wer waren Gaia und Uranos?

   

Was führte zum Streit im Haus der Urgötter Gaia und Uranus?

Gaia, die Erdgöttin und Uranos, der Himmelsgott, führten eine Ehe mit unglaublich vielen Kindern. Aber nicht alles in dieser Beziehung war eitel Sonnenschein. Als Uranos die Zyklopen und/oder die Hekatoncheiren, die er beide nicht wirklich mochte, in den Hades (Unterwelt) verbannte, ging es in der häuslichen Gemeinschaft hoch her.

Weiterlesen: Was führte zum Streit im Haus der Urgötter Gaia und Uranus?

   

Woher kommen Aphrodite, Erinnyen und Giganten?

Aphrodite, Erinnyen und ihre Geschwister, die Giganten, wurden von der Erdgöttin Gaia geboren. Allerdings auf ungewöhnliche Art.

Weiterlesen: Woher kommen Aphrodite, Erinnyen und Giganten?

   

Wer oder was sind Zyklopen?

In der griechischen Mythologie sind Zyklopen (Kyklopen) – neben den Hekatoncheiren (das waren die so genannten „Hundertarmigen“), Titanen sowie der Töchter Eurynome und Aphrodite – Söhne der Erdgöttin Gaia und des griechischen Himmelsgottes Uranos.

Weiterlesen: Wer oder was sind Zyklopen?

   

Was bedeutet der Begriff „Zyklopenmauern“?

Mykene und Tiryns, im antiken Griechenland sowohl Städte als auch Festungen, waren von mächtigen Mauern umgeben – die übrigens noch heute zu besichtigen sind.

Weiterlesen: Was bedeutet der Begriff „Zyklopenmauern“?

   

Wer waren die Hekatoncheiren?

Die drei Hekatoncheiren Briareos, Gyges und Kottos waren ebenfalls Söhne des unglaublich fruchtbaren Ur-Götterpaares Gaia und Uranus.

Weiterlesen: Wer waren die Hekatoncheiren?

   

Welche Aufgaben hatten die Erinnyen?

Die drei Erinnyen (die Rasenden, röm. Furien) Alekto, Megaira (Megäre) und Tisiphone waren sowohl Rache- als auch Schutzgöttinnen. In dieser Funktion verfolgten sie Mörder, Lügner, Wortbrecher und Personen, die sich der Falschaussage oder der Verletzung bestehender Sitten und Konventionen schuldig gemacht hatten.

Weiterlesen: Welche Aufgaben hatten die Erinnyen?

   

Wer sind die Giganten – und wodurch haben sie sich hervorgetan?

Die als unglaublich groß, stark und Furcht einflößend beschriebenen Giganten werden in der griechischen Mythologie vergleichsweise stiefmütterlich behandelt. In der Literatur des antiken Griechenlands werden sie allenfalls mit ihrer Mutter Gaia in Zusammenhang gebracht, während der Vater Uranus so gut wie keine Rolle spielt.

Weiterlesen: Wer sind die Giganten – und wodurch haben sie sich hervorgetan?

   

Warum kämpften die Giganten gegen die Götter des Olymp?

Wie es scheint, hat in der vorolympischen Götterwelt ständig irgendwer irgendjemanden eingesperrt. Jetzt war es Zeus, der die Titanen in die Unterwelt verbannt hatte.

Weiterlesen: Warum kämpften die Giganten gegen die Götter des Olymp?

   

Wer ist der Titan Kronos – und warum fraß er seine Kinder?

Einer der populärsten vorolympischen Götter war der Titan Kronus. Er war nicht nur der jüngste Sohn der Erdgöttin Gaia und des Himmelsgottes Uranus, sondern auch Chef aller sonstigen Titanen.

Weiterlesen: Wer ist der Titan Kronos – und warum fraß er seine Kinder?

   

Wer war Aphrodite – und was hat sie mit Zypern zu tun?

Aphrodite (aphrós/Schaum), griechische Göttin der Liebe, Schönheit, Fruchtbarkeit und Ehe, soll als Tochter der Urgötter Gaia und Uranos auf Zypern – am inzwischen geradezu mythischen Aphroditefelsen (zwischen Páphos und Limassol gelegen) – den schaumigen Wellen des Meeres entstiegen sein.

Weiterlesen: Wer war Aphrodite – und was hat sie mit Zypern zu tun?

   

Wer ist Atlas?

Atlas ist ein Titan aus der griechischen Mythologie.

Weiterlesen: Wer ist Atlas?

   

Was hat der Titan Atlas mit Perseus, dem Atlasgebirge und Atlanten zu tun?

Der Titan Atlas war kein sehr gastfreundlicher Typ. Auch nicht Perseus gegenüber, der ihn – erschöpft von langer Reise – um Speise, Trank und ein Nachtlager bat.

Weiterlesen: Was hat der Titan Atlas mit Perseus, dem Atlasgebirge und Atlanten zu tun?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige