Was führte Perseus, Medusa und Poseidon zusammen?

Perseus, Sohn des Zeus und der Prinzessin Danaé, sollte von Polydektes, einem Typ der Danaé nachstellte, sozusagen kaltgestellt werden.

 

Denn in der Annahme, dass Perseus voraussichtlich keinerlei Chance gegen die schreckliche Gorgonin Medusa haben würde, bat Polydektes Perseus um deren Haupt. Falsch gedacht und weit gefehlt. Es kam anders!

Ausgerechnet in dem Moment, als sich Medusa und Poseidon (in der Gestalt eines Pferdes) miteinander vergnügten, gelang es Perseus mit Unterstützung Athenes und einigen Tricks, Medusa zu enthaupten.

Aber wie das so ist in der griechischen Mythologie – der Kopf war noch nicht auf dem Boden aufgeschlagen, gebar Medusa schnell noch die geflügelten Pferde Pegasus und Chrysaor.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige