Wem übergab Pandora die nach ihr benannte Büchse?

Einem gewissen Epimetheus!

Und das kam so:

Wunderschön und verführerisch vom kunstfertigen Feuergott Hephaistos ins Leben gebracht, erhielt Pandora von Zeus den Auftrag, eine goldene Büchse unter die Menschen zu bringen.

Auf der Erde angekommen, begab sich Pandora schnurstracks zu Epimetheus, dem nicht sonderlich schlauen Bruder des Prometheus, um ihm die geheimnisvolle Büchse – sozusagen als Geschenk des Zeus – zu übergeben.

Epimetheus war derart angetan von dieser aufregend schönen Pandora, dass er sich über das Verbot seines Bruders, Geschenke von den Göttern anzunehmen, hinwegsetzte und die Büchse annahm. Mit schlimmen Folgen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige