Was hat der römische Kriegsgott Mars mit Romulus und Remus zu tun?

Der gute Mann war ihr Vater.

Alles begann im 8. vorchristlichen Jahrhundert in Alba Longa, einer schon in vorrömischer Zeit bedeutenden Stadt am Westufer des Albaner Sees/Italien.

Dort ließ sich die latinische Königstochter Rea Silvia – trotz ihres als Vestalin gegebenen Keuschheitsgelöbnisses – mit dem Kriegsgott Mars ein. Das hatte Folgen.

Sie brachte Zwillinge zur Welt – Romulus und Remus.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige