Was ist das Prinzip des Tiefdrucks?

Die Technik des Tiefdrucks stammt aus dem 19. Jh. und ist auf den Kupferstich oder Radierungen zurückzuführen.

 

Die zu druckenden Elemente sind bei diesem Druckverfahren vertieft.

Die Farbe wird mittels eines starken Anpressdrucks zweier Zylinder direkt auf den Bedruckstoff übertragen, wobei überschüssige Farbe bei jeder Umdrehung mit Hilfe einer Rakel von den nicht druckenden Flächen entfernt wird.

Im Gegensatz zum Offsetdruck ist der Tiefdruck ein direktes Druckverfahren.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige