Wie wurde Papyrus im antiken Ägypten hergestellt?

Die Ägypter teilten die Papyruspflanzen in die einzelnen Rohre, schälten die Rinde und schnitten den Rest in schmale Streifen.

Quer zu einander wurden diese Streifen dann in zwei Lagen – und dicht nebeneinander – auf einen flachen Stein gelegt, mit einem Tuch abgedeckt, mit einem Schlegel glatt und fest geklopft, zum Trocknen und miteinander Verbinden in die Sonne gelegt und nach einigen Tagen mit einem Polierstein glatt gestrichen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige