Was erschwerte die Regierungszeit Kaiser Matthias?

Das Regieren des Reiches wurde zunehmend durch die Reibereien zwischen Kaiser, den Reichsständen (Adel, Bürger, Bauern) sowie den differierenden Glaubensrichtungen Katholizismus und Protestanten erschwert.

Matthias wollte natürlich, dass alles katholisch bleibt. Der Adel, die Bürger und Bauern hatten keine Lust, die in der Vergangenheit erreichten Rechte wieder an den habsburgischen Kaiser abzutreten. Die Spannungen zwischen den Parteien wuchsen.

 

 

Verwandte Beiträge

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige