Wann wurde Elisabeth I. geboren und wer waren Ihre Eltern?

Elisabeth I. wurde am 7. September 1533 geboren. Ihre Eltern waren Heinrich VIII. und dessen zweite Ehefrau Anna Boleyn.

Elisabeth I. ging also aus der Ehe hervor, wegen der England sich von der katholischen Kirche lossagte (weil die der Scheidung von Heinrichs erster Ehefrau Katharina von Aragon nicht zustimmen wollte). Ihre Mutter starb, als Elisabeth drei Jahre alt war. Nicht etwa wegen einer Krankheit: Heinrich VIII. ließ sie hinrichten. Wohl weil er mittlerweile Interesse an einer anderen hatte, aber wohl auch, weil Anna Boleyn nur diese eine Tochter (und keinen Sohn) zur Welt brachte.

Elf Jahre nach dem Tod ihres Vaters, ab 1558, wurde Elisabeth dann Königin von England. Und blieb es bis 1603. Sie war damit eine der längsten Regentinnen überhaupt. Da sie nicht ehelichte und keine Kinder bekam, endete die Machtstellung der Tudors in England mit Elisabeth I..

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige