Wer war die Mutter von Heinrich VIII. (Henry VIII.)?

Das war Elizabeth of York (1466-1503). Sie war die Schwester Eduards V. und die Nichte Richards III. Sie wurde eigentlich nur deshalb Gemahlin von Heinrichs Vater, Heinrich VII., und Königin von England, weil der französische Ludwig XI. die Verlobung mit ihr mir nichts dir nichts auflöste. Sonst wäre sie eher in die französische Geschichte eigegangen.

Die Hochzeit mit Heinrichs Vater, Heinrich VII., war dann 1486. Ihr erster Sohn war Arthur Tudor, Prince of Wales, der 1502 als 15jähriger starb. Dann folgte Heinrichs ältere Schwester Margaret Tudor (1489-1541), dann als drittes Kind und zweiter Sohn Heinrich (1491).

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige