Heinrich VIII.: Dies und das

War Heinrich VIII. wirklich ein gutaussehender Mann? Wie viele seiner Frauen hat er hinrichten lassen? In diesem Kapitel finden sich einige bunt gemischte Fragen zu dem englischen König.

Wie sah Heinrich der Achte eigentlich aus?

Man darf annehmen, recht gut. Das berühmteste Gemälde von Heinrich VIII. zeigt ihn in höherem Alter, als er extrem fettleibig wurde (er wog angeblich am Ende 160 kg). Aber in seiner Jugend muss er attraktiv gewesen sein, will man den Chronisten glauben.

Weiterlesen: Wie sah Heinrich der Achte eigentlich aus?

   

Was haben Heinrich VIII. und Erasmus von Rotterdam miteinander zu tun?

Heinrich VIII. und Erasmus von Rotterdam trafen sich erstmals, als Heinrich neun Jahre alt war. Der englische Humanist Thomas Morus war mit dem artverwandten Erasmus gut befreundet und nahm ihn 1499 in die Residenz im Eltham Palace mit, wo Heinrich mit seinen jüngeren Geschwistern aufwuchs.

Weiterlesen: Was haben Heinrich VIII. und Erasmus von Rotterdam miteinander zu tun?

   

Warum ist die Zahl 28 für Heinrich VIII. von besonderer Bedeutung?

Heinrich VIII. (Henry VIII.), König von England aus dem Hause der Tudors, wurde am 28. Juni 1491 geboren. Auch sein Vater (Heinrich VII.) war an einem 28. geboren worden, nämlich dem 28. Januar 1457.

Weiterlesen: Warum ist die Zahl 28 für Heinrich VIII. von besonderer Bedeutung?

   

Wie viele Hinrichtungen gehen auf das Konto von Heinrich VIII. (Henry VIII.)?

In etwa 70.000. Die berühmtesten Opfer waren zweifellos seine beiden Ehefrauen Anna Boleyn und Catherine Howard. Auch diverse Mitstreiter zu Hofe, teilweise engste Vertraute wie Thomas Morus oder Thomas Cromwell, fielen irgendwann in Ungnade und wurden hingerichtet.

Weiterlesen: Wie viele Hinrichtungen gehen auf das Konto von Heinrich VIII. (Henry VIII.)?

   

Welche Sportarten betrieb Heinrich VIII.?

Die Frage mag für den Verlauf der Weltgeschichte nicht entscheidend sein, aber interessant ist sie allemal. Der englische König Heinrich der Achte war nicht nur für seine vielen Frauen berühmt, sondern auch dafür, vor allem in seinen jungen Jahren sehr sportbegeistert gewesen zu sein.

Weiterlesen: Welche Sportarten betrieb Heinrich VIII.?

   

Welcher König wog am Ende seines Lebens 160 kg - und damit immer noch weniger als all seine Ehefrauen zusammen?

Heinrich der VIII. von England. Dass er sechs Ehefrauen hatte, ist weithin bekannt. Dass er am Ende seines Lebens extrem fett wurde, weniger. In den letzten Jahren musste sein Bett deshalb eigens mit Holzbalken verstärkt werden, damit es nicht zusammenbricht.

Weiterlesen: Welcher König wog am Ende seines Lebens 160 kg - und damit immer noch weniger als all seine Ehefrauen zusammen?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige