Wie viele Kinder gingen aus der Ehe zwischen Heinrich dem Achten und Katharina von Aragon hervor?

Insgesamt wurde Katharina von Aragon während ihrer Ehe mit Heinrich VIII. mindestens sechs mal schwanger, aber fünf dieser Schwangerschaften endeten tragisch: Drei Totgeburten und zwei kurz nach der Geburt verstorbene Jungs lösten nicht nur wiederholt große Trauer aus, sondern machten auch den Wunsch nach einem männlichen Thronfolger zunichte.

Letztlich ging aus der Ehe nur eine gesunde Tochter hervor, nämlich Prinzessin Mary, spätere Königin Maria I., auch als "Bloody Mary" in die Geschichte eingegangen (weil sie so viele Protestanten hinrichten ließ).

Dieses Ausbleiben des so heiß ersehnten männlichen Thronfolgers war es dann - neben der Lust auf neue Liebschaften – wohl auch, welches Heinrich VIII. so intensiv um die Auflösung der Ehe kämpfen ließ - am Ende so intensiv, dass er sich dafür vom Papst in Rom lossagte und die anglikanische Staatskirche gründete.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige