Wer war die erste Frau von Heinrich VIII.?

Das war Katharina von Aragon. Katharina hatte kurz zuvor Heinrichs Bruder Arthur geheiratet, der dann überraschend starb. Die Hochzeit mit Heinrich wurde 1501 beschlossen und 1509 (kurz nach Heinrichs Thronbesteigung) offiziell vollzogen.

Im Jahre 1533 ließ Heinrich VIII. die Ehe für nichtig erklären, um daraufhin Anna Boleyn zu heiraten. Da der Papst dieser Scheidung nicht zustimmte, kam es zum Bruch mit Rom und zur Gründung der anglikanischen Staatskirche. Die Frau, die diese Kirchenspaltung letztlich ausgelöst hatte (Anna Boleyn), wurde von Heinrich VIII. nur drei Jahre später hingerichtet.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige