Warum wurde Anna Boleyn hingerichtet?

Anna Boleyn, die zweite Gemahlin von Heinrich VIII. von England, wurde wegen angeblichen Ehebruchs zum Tode verurteilt und, wie es damals üblich war, geköpft. Das geschah 1536, rund drei Jahre nach der Eheschließung.

Ob Anna Boleyn tatsächlich Ehebruch beging, ist höchst fraglich, und selbst wenn, dann wurde sie wohl kaum deshalb hingerichtet. Vielmehr hatte Heinrich seine Augen längst auf eine andere geworfen (Jane Seymour) und war zudem enttäuscht, dass Anna Boleyn ihm keinen männlichen Thronnachfolger gebar.

Autor: Dr. Jörg Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige