Oliver Cromwell: Lord Protector

Wann regierte Oliver Cromwell? Welche Rolle spielte er in England? Mehr zu Cromwell in diesem Kapitel.

Wer war Oliver Cromwell?

Oliver Cromwell (*1599/°1658), englischer Staatsmann, Heerführer, Lord Protector (-> „Schutzherr“) und radikaler Puritaner, wurde im Marktflecken Huntingdon (-> heute: Grafschaft Cambridgeshire/England), geboren.

Weiterlesen: Wer war Oliver Cromwell?

   

Wo wuchs Oliver Cromwell auf?

Oliver Cromwell (*1599/°1658), englischer Staatsmann, Heerführer, Lord Protector (-> „Schutzherr“) und radikaler Puritaner, wurde im Marktflecken Huntingdon (-> heute: Grafschaft Cambridgeshire/England), geboren.

Weiterlesen: Wo wuchs Oliver Cromwell auf?

   

Wo lebte Oliver Cromwell im Anschluss an sein Studium?

Von den Eltern 1616 nach Cambridge geschickt, studierte und lebte Oliver Cromwell (*1599/°1658 - englischer Staatsmann, Heerführer, „Lord Protector“/„Schutzherr“ und radikaler Puritaner), vermutlich bis 1617, am dortigen „Sidney Sussex College“.

Weiterlesen: Wo lebte Oliver Cromwell im Anschluss an sein Studium?

   

Wie kam Oliver Cromwell nach St. Ives und Ely?

Das Auskommen mit dem Einkommen aus der Landwirtschaft soll, so ist nachzulesen, in Huntingdon (-> heute: Grafschaft Cambridgeshire/England) nicht wirklich lukrativ gewesen sein.
Oliver Cromwell (*1599/°1658 - englischer Staatsmann, Heerführer, „Lord Protector“/„Schutzherr“ und radikaler Puritaner) sah sich gezwungen, den Familiensitz zu verkaufen.
Das war im Jahr 1631.

Weiterlesen: Wie kam Oliver Cromwell nach St. Ives und Ely?

   

Wo lebte und wohnte Oliver Cromwell während seines politischen Wirkens?

Nicht jede seiner Unterkünfte – im Besonderen die, die er während seiner Feldzüge in England, Schottland und Irland bewohnt haben mag – sind, wie’s scheint, im Detail nachvollziehbar. Ein paar der wesentlichen Aufenthaltsorte dagegen schon.

Weiterlesen: Wo lebte und wohnte Oliver Cromwell während seines politischen Wirkens?

   

Wann und wieso wurde England puritanisch?

Etwa ab 1560!
Mit dem Begriff „Puritanismus“ wird eine religiöse Reformbewegung der anglikanischen Kirche im England des 16/17. Jahrhunderts bezeichnet.
Ihre Anhänger werden Puritaner (-> lat. „puritas“ oder „purus“/“Reinheit“, „pur“) genannt.

Weiterlesen: Wann und wieso wurde England puritanisch?

   

Was führte 1628/1629 zur „Petition of Rights“ und zur Auflösung des englischen Parlaments?

Letztlich war es die absolutistische Regierungsform des englisch-schottisch-irländischen Königs Charles I. (*1600/°1649) aus der Dynastie der Stuarts, die das englische Parlament veranlasste, dem König eine Bittschrift (-> "Petition of Rights") mit der Forderung auf Wiederherstellung uneingeschränkter Staatsbürgerrechte zu überreichen.

Weiterlesen: Was führte 1628/1629 zur „Petition of Rights“ und zur Auflösung des englischen Parlaments?

   

Was bedeuten die Begriffe „Kurzes“ und „Langes“ Parlament?

Etwa seit Ende des 15. Jahrhunderts hatte sich unter der Herrschaftsdynastie der Tudors (-> 1485 bis 1603) in England ein leistungsfähiges und engagiertes Parlament etabliert, dem es - trotz nach wie vor massiver Abhängigkeit vom Königshaus - unter anderem gelungen war, ein Einspruchsrecht in Steuerfragen zu erreichen.

Weiterlesen: Was bedeuten die Begriffe „Kurzes“ und „Langes“ Parlament?

   

Was ist unter „Puritanischer Revolution“ zu verstehen?

Die Stuarts, seit etwa 1371 eine schottische Herrscherdynastie und - nach dem Tod Königin Elisabeths I. (*1533/°1603) von England im März 1603 - mit James I. (*1566/°1625) sowie  dessen Sohn, Charles I. (*1600/°1649), in Personalunion über England und Schottland regierend, gerieten wegen ihrer absolutistisch und streng katholisch geprägten Herrschaftsausübung zunehmend in Konflikt mit den protestantisch-calvinistischen Presbyterianern in Schottland und Puritanern in England.

Weiterlesen: Was ist unter „Puritanischer Revolution“ zu verstehen?

   

Wann und warum kam es in England zum „Ersten Bürgerkrieg“?

Der „Englische Bürgerkrieg“ (1642-1649), auch „Puritanische Revolution“ genannt, begann 1642 aufgrund divergierender politischer, sozialer und religiöser Auffassungen zwischen dem streng katholisch ausgerichteten Königshaus Charles I. (*1600/°1649) aus der schottischen Dynastie der Stuarts und dem stark calvinistisch-protestantisch (-> puritanisch) orientierten Unterhaus des englischen Parlaments.

Weiterlesen: Wann und warum kam es in England zum „Ersten Bürgerkrieg“?

   

„Restauration“ in England - was war das?

Unter dem Begriff "Englische Restauration" ist die Zeit der Stuart-Könige Charles'/Karls II. (*1630/°1685 und dessen Bruder James'/Jakobs II. (*1633/°1701) zu verstehen.

Weiterlesen: „Restauration“ in England - was war das?

   

Was waren Ursache und Wirkung der „Glorious Revolution“ in England?

Der „Glorious/Glorreichen Revolution“ vorausgegangen, war in England die von 1660 bis 1689 andauernde Zeit der „Restauration“.

Weiterlesen: Was waren Ursache und Wirkung der „Glorious Revolution“ in England?

   
Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige