„Restauration“ in England - was war das?

Unter dem Begriff "Englische Restauration" ist die Zeit der Stuart-Könige Charles'/Karls II. (*1630/°1685 und dessen Bruder James'/Jakobs II. (*1633/°1701) zu verstehen.

 

Was zuvor geschah

Oliver Cromwell (*1599/°1658 - englischer Staatsmann, Heerführer, „Lord Protector“ und radikaler Puritaner) war im September 1658 verstorben.
Sein Sohn und Nachfolger Richard (*1626/1712), mit der Aufgabe anscheinend überfordert, hatte bereits im Mai 1659 resigniert, und nach etwa gut einem halben Jahr den Job des "Lord Protectors" (-> „Schutzherrn“) an den Nagel gehängt.
Richard ging nach Frankreich.

 

Reaktivierung Charles II.

Unmittelbar darauf wurde der seit 1651 in den Niederlanden/Belgien im Exil lebende Charles/Karl II. (-> Sohn des 1649 mit ausdrücklicher Billigung Oliver Cromwells enthaupteten Königs Charles I.) vom Parlament zurück nach England geholt und mit der Königswürde Englands, Schottlands und Irlands ausgestattet.

Mit ihm begann die von 1660 bis 1689 andauernde so genannte „Restauration“ (-> „Wiederherstellung der absoluten (Stuart-)Monarchie“ in England.

In die Zeit des - in den Überlieferungen häufig als Womanizer geschilderten - Charles II. fielen

  • 1662 seine Heirat mit Katherina von Breganza (*1638/°1705), Tochter des portugiesischen Königs Johanns IV. (*1604/°1656) - für die er allerdings seine vielfältigen aushäusigen Abenteuer keineswegs aufgab,
  • der Wiederaufbau Londons nach der Pest 1665 und des Großen Brands 1666,
  • eine Handvoll Auseinandersetzungen mit den Niederlanden um die führende Rolle im Welthandel und - nach Cromwells religiös-puritanisch motivierten Verboten jeglicher weltlichen Vergnügungen -
  • eine Renaissance wissenschaftlicher und künstlerischer Einrichtungen.

Eine definitive Durchsetzung absoluter Herrschaft, trotz Auflösung des Parlaments 1679, gelang Charles II. allerdings nicht wirklich.
Er verstarb im Februar 1685, und wurde in der Westminster Abtei beigesetzt.

 

Die "Glorious Revolution" entlässt James II.

Mangels legitimer Kinder, trat sein - bereits 1668/69 oder (je nach Quelle) 1672 zum Katholizismus konvertierter - Bruder James/Jakob II. im April 1685 als letzter katholischer König Englands die Nachfolge an, dessen Herrschaft allerdings bereits 1688/89 im Zuge der (unblutigen) so genannten „Glorious Revolution“ ihr Ende fand.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige