Was ist unter dem Begriff Renaissance zu verstehen?

Das Wort Renaissance kommt aus dem Französischen, bedeutet soviel wie „Wiedergeburt“ oder - neudeutsch - „Comeback“ und bezeichnet eine etwa zur Mitte des 14. Jahrhunderts beginnende und bis weit ins 16. Jahrhundert reichende historische Epoche.

 

Einer muss der Erste sein

Es soll ein gewisser – als Bildhauer, Goldschmied und Schriftsteller tätiger – Lorenzo Ghiberti (*1376/°1455) aus Florenz gewesen sein, der um die Mitte des 15. Jahrhunderts zum ersten Mal den Begriff Renaissance, allerdings auf italienisch mit dem Wort „rinascita“ (-> „Wiedergeburt“), für die von Italien ausgehende Rückbesinnung auf die geistigen Werte und Ideale in Kultur, Kunst, Philosophie, Wissenschaft und Architektur des klassischen Altertums benutzt haben soll.

 

Eine Epoche beginnt

Wie dem auch sei – historisch kennzeichnet der Beginn der Renaissance – einer Ära der geistigen und künstlerischen Erneuerung – den Wechsel vom „ungehobelten“ Mittelalter zur so genannten Neuzeit.
Die wiederum, diese mit „früher“ Neuzeit bezeichnete Zeitspanne, wird – so um 1600 herum – vom Zeitalter des Barock „abgelöst“...

Autor: Manfred Zorn

 

 

Verwandte Beiträge

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige