Als was lebte der junge Benedikt von Nursia?

Als Eremit! Benedikt von Nursia wurde wahrscheinlich um das Jahr 480 in Nursia (Norcia in Umbrien/Italien) geboren. Er stammte aus einer wohlhabenden Familie, genoss eine angenehme Jugendzeit, zog sich aber, nach der Schule mit anschließendem Studium in Rom, aus der Gesellschaft zurück.

Abgestoßen vom unmoralischen und sittenlosen Lebensstil um ihn herum, wählte er stattdessen für ungefähr drei bis vier Jahre die Einsiedlerei in den Sabiner/Albaner Bergen, nicht weit von Rom.
Wieder zurückgekehrt, widmete er sich außschließlich dem Leben in (klösterlicher) Gemeinschaft und der Arbeit ("ora et labora"). Er gilt sowohl als Gründer des Benediktinerordens als auch als so genannter "Vater des abendländischen Mönchtums". Benedikt verstarb entweder 547, 550 oder 560. Die Angaben schwanken. Über das tatsächliche Todesdatum ist nichts genaues bekannt.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige