Wo siedelten die Kelten?

Ab etwa dem 7/6. Jahrhundert v. Chr. siedelten die Kelten zum Beispiel im Südwesten Deutschlands und im heutigen Frankreich (-> Gallier). Sie schlugen ihre Zelte in Kleinasien, auf dem Balkan, in Italien und in Spanien (-> Galater) auf, drangen bis zur Rheinmündung vor und gingen schließlich auf den britischen Inseln (-> Briten, Gälen) vor Anker.

Noch heute werden in der Bretagne, in Irland, Schottland und Wales keltische Dialekte gesprochen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige