Warum war eine Hauptstadt für Karl den Großen nicht geeignet?

Karl konnte sich nie an nur einem einzigen Ort aufhalten. Er wurde überall gebraucht. Irgendwo in seinem Herrschaftsgebiet hatte er immer zu tun.

Überall musste er nach dem Rechten sehen, hatte die ihm unterstehenden Regionen zu kontrollieren, aufständischen Völkerschaften zu zeigen, wer der Herr im Reich ist, obstinate Grafen zur Ordnung rufen, oder durch seine Präsenz ganz einfach nur das Gemeinschaftsbewusstsein zu stärken.

Karl hatte seinen Regierungssitz also immer dort, wo er sich gerade aufhielt.

Autor: Manfred Zorn

 

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige