Wie wurde Karl der Große von Zeitzeugen geschildert?

Einschlägigen Berichten - zum Beispiel denen seines Freundes Erhard (etwa *770 bis °840) - zur Folge, war Karl groß, kräftig und mit festem Gang ausgestattet. Überwiegend ausgeglichen, großzügig und humorvoll, konnte sein Gemütszustand allerdings auch im Hand umdrehen wechseln.

Gab es also Anlass, seinem  Ärger oder sogar seiner Wut Luft zu verschaffen, war das für sein Umfeld nicht unbedingt günstig - obwohl oder gerade weil dann seine Stimme ins Falsett abhob. Alles in allem war Karl aber wohl ein Typ, der heute möglicherweise mit John Wayne zu vergleichen wäre - allerdings nicht mit Stetson und Colt, dafür aber mit Helm, Brustpanzer, Schwert, Schild und Lanze.

Autor: Manfred Zorn

 

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige