Womit begann Ludwig der Fromme seine Herrschaft?

Unmittelbar nach Machtantritt, räumte Ludwig am Hof auf. Alles, was seiner Auffassung moralischer Lebensweise entgegenstand, wurde eliminiert. Die unter seinem Vater gepflegte Geselligkeit und relative Lockerheit, wich gelebter Frömmelei, Biedersinn und Piefigkeit.

Ludwig verscheuchte das angeblich flatterhafte weibliche Personal vom Hof, verstieß seine Schwestern, steckte die unehelichen Söhne Karls des Großen ins Kloster und vergraulte die ehemaligen Mitstreiter seines Vaters – führte aber dessen reformerische Bestrebungen zunächst weiter.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige