Was verbindet Karl III., den Einfältigen, mit „Rollo dem Wikinger“?

Karl III., der Einfältige (etwa *879/°929), aus der französischen Linie der Karolinger, unter dessen Herrschaft ständig kleinere und größere Heerscharen kriegerischer Wikinger das Land im Nordwesten Frankreichs verwüsteten, hatte vermutlich die Lust verloren, weiterhin gegen diese Mordbuben zu kämpfen.

Stattdessen schloss er 911 mit „Rollo dem Wikinger“ (*vermutlich 860/°932) - einem skandinavischen Desperado - den Vertrag von "Saint-Clair-sur-Epte".

Rollo musste zum Christentum übertreten, erhielt aber ein stattliches Gebiet im nordöstlichen Teil des heutigen Frankreich als Lehen.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige