Was waren das eigentlich für Typen – diese Wikinger?

Die Wikinger (-> Normannen, Waräger, Rus) waren grundsätzlich nicht zimperlich. Rücksichtslos und brutal verwüsteten sie zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert weite Gegenden Europas, brandschatzten Städte, stürmten Klöster und hinterließen eine breite Blutspur.

Auch mit der Autorität hatten sie es nicht so. Es konnte also durchaus vorkommen, dass diese rauen Skandinavier selbst ihren eigenen König auf unangenehme Art und Weise ins Jenseits beförderten, wenn sie ihre individuelle Unabhängigkeit gefährdet sahen.

Normannen, oder auch Wikinger, Waräger oder Rus genannt, glaubten zwar an die germanischen Götter - zum  Beispiel Odin (-> Wotan) und Thor (-> Donar) - schreckten aber trotzdem nicht vor Menschenopfern zurück und hatten in ihren Schlachten - im Sinne des Wortes - keinerlei Gewissensbisse, wenn es dabei um nichts weniger als um Mord und Totschlag ging.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige