Wann, wo und gegen wen, kam es zur „Schlacht am Kap Colonne“?

Im Sommer 982 schlug Otto II. (*955/°983) sein Feldlager in Rossano auf (Rossano war damals lediglich eine Festung; heute: drittgrößte Stadt Kalabriens/Italien).

Kurz darauf stand Otto mit seiner Streitmacht am Kap Colonne (nahe der Stadt Crotone/Kalabrien) dem Sarazenenfürsten Abulkassim (Abu al-Qasim) und dessen Kämpfern gegenüber.

Die Schlacht verlief günstig für Otto II. und seine Panzerreiter.

Abulkassim wurde tödlich getroffen, seine Leute zogen sich zurück, und Otto machte sich mit seinen Männern triumphierend auf den Rückweg. Aber, zu früh gefreut!

Die Sarazenen trommelten ihre verbliebenen Reserven zusammen, lockten die sorglos und alle Vorsicht außer Acht lassenden Ritter in einen Hinterhalt, schlugen den Gegner vernichtend und zwangen Otto II. zur Flucht ...

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige