Hatten Otto II. und Theophano Kinder?

Durchaus!

Otto II. (*955/° 983) und die aus dem Oströmischen Reich stammende Griechin Theophano (*etwa 955/960? bis °991) hatten fünf Kinder:

  • Adelheid, die ab 999 zweite Äbtissin in Quedlinburg war,
  • Sophia, ab 1002 Äbtissin in Gandersheim und später auch zugleich in Essen,
  • Mathilde, die – seiner Zeit aus durchaus befremdlich anmutenden Gründen, welcher Art auch immer – nicht standesgemäß mit dem Pfalzgrafen Ezzo von Lothringen verheiratet wurde,
  • Otto III. (*980/°1002; späterer König ab 983 und Kaiser ab 996 sowie eine
  • unmittelbar nach der Geburt verstorbene Zwillingsschwester Ottos III.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige