Wer war Heinrich der „Zänker“?

Heinrich (*951 bis °995) kam aus der Familie der Luidolfinger. Sein Vater war Heinrich I. von Bayern, seine Mutter eine gewisse Judith und sein Onkel war Otto I. der Große.

Zweimal war der „Zänker“ Herzog von Bayern – von 955 bis 976 und von 988 bis 995. Ab 989 war Heinrich als Herzog auch noch für Kärnten in Österreich verantwortlich.

Den Beinamen „der Zänker“ erhielt er posthum, weil er ständig im Streit mit seinem Cousin Otto II. lag.

Autor: Manfred Zorn

 

 

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige